Synergien mit InvestEU

Das Programm InvestEU führt seit 2021 eine Vielzahl europäischer Finanzierungsinstrumente zur Förderung von Investitionen zusammen. Ziel ist die Finanzierung von Investitionsprojekten in Europa einfacher, effizienter und flexibler zu gestalten.

Schmuckbild

Adobe Stock / Zerbor

InvestEU ist ein von Horizont Europa unabhängiges EU-Förderprogramm. Mit InvestEU wird die Vielzahl der derzeit verfügbaren Finanzierungsinstrumente unter einem Dach zusammengefasst und das Modell der Investitionsoffensive für Europa (Juncker-Plan) ausgeweitet. Das Programm dient dazu, zusätzliche Investitionen in Höhe von 650 Milliarden Euro zu mobilisieren.

Das Programm besteht aus folgenden Elementen:

  • Der Fonds InvestEU dient der Mobilisierung öffentlicher und privater Investitionen unter Verwendung von Garantien aus dem EU-Haushalt.
  • Die InvestEU-Beratungsplattform bietet technische Beratung bei Investitionsprojekten, für die Finanzierungen benötigt werden.
  • Das InvestEU-Portal ist eine leicht zugängliche Datenbank, in der Projekte und Anleger zusammengeführt werden.

Durch Bereitstellung einer Haushaltsgarantie zur Mobilisierung privater Investitionen, fördert der Fonds InvestEU die vier Politikbereiche nachhaltige Infrastruktur, kleine Unternehmen, Forschung, Innovation und Digitalisierung sowie soziale Investitionen und Kompetenzen.

Komplementarität mit Horizont Europa

Unternehmen, denen es gelungen ist, mit Hilfe einer Projektförderung durch Horizont 2020 oder Horizont Europa Innovationen zu einem weit fortgeschrittenen technologischen Reifegrad (> TRL8) zu entwickeln, bietet das Programm InvestEU weitere Unterstützung an. So können Unternehmen beispielsweise abgesicherte Kredite oder ähnliches erhalten. Bei kleineren Projekten ist die jeweilige Hausbank Ansprechpartner, bei größeren Projekten, die ein Volumen von mehr als 8 Millionen Euro aufweisen, hingegen die Europäische Investitionsbank (EIB) direkt.